AHOI

BrauseboysHerzlich Willkommen auf der offiziellen Webseite der Lesebühne Brauseboys.

Hier finden Sie nicht nur allgemeine Informationen zu unserer Veranstaltung & den einzelnen Mitgliedern unserer wöchentlich stattfindenden Leseshow, sondern auch eine Auswahl unserer Produkte und in der rechten Spalte eine aktuelle Auflistung unserer kommenden Termine.

Seit 2019 findet man uns in der Hausbrauerei Eschenbräu, Triftstraße 67. Berlin-Wedding. Mit brandneuen Texten, guter Musik und wunderbaren Gästen. Eintritt: 8 Euro (ermäßigt: 5 Euro). Die Kasse ist ab 19:45 geöffnet.

Um garantiert dabei zu sein, können Sie reservieren – bei freier Sitzplatzwahl. Ganz einfach eine E-Mail schreiben an reservierung(at)brauseboys.de mit Ihrem Namen und der Zahl der benötigten Plätze. Bei Gruppen ab 5 Personen werden wir drei Tage vor der Show nachfragen, ob Sie immer noch vorhaben zu kommen. Bis 20 Uhr nicht eingelöste Reservierungen verfallen und werden für alle freigegeben.

Die Brauseboys sind eine rauchfreie Veranstaltung. Einen direkten, barrierefreien Zugang zum Veranstaltungsraum gibt es leider nicht, er ist aber möglich. Dafür bitten wir um vorherige Nachricht, damit wir dies dann auch gewährleisten können. Bedauerlicherweise sind die Toiletten im Eschenbräu nicht barrierefrei.

—————————————————————

Die Brauseboys-Geburtstagshow: 17 Jahr’ – graues Haar

Was wurde die 17 nicht schon besungen, bewundert und verhöhnt!
Rund 880 mal haben die Brauseboys im Wedding auf der Bühne gestanden. Jeden verdammten Donnerstag seit Märtz 2003. Sie haben zwei Spielstätten über- und zwei Papstwahlen erlebt. Als sie 2003 loslegten, hieß der Bundeskanzler noch … er hieß …, es war jedenfalls nicht Merkel. Nur die britische Queen hieß schon Elisabeth, war aber noch 17 Jahre jünger und EU-Bürgerin.

Die Brauseboys werden 17! Es gibt die besten Texte, Lieder und Videos und die peinlichsten Kostüme. Dazu mixt Frank Sorge Alkopops, Robert Rescue raucht heimlich Zigaretten, Volker Surmann – Autor und Heiko Werning unterhalten sich stundenlang im Badezimmer, in das Nils Heinrich mal dringend müsste und Thilo Bock schläft beim Klammerblues im Partykeller ein, der in diesem Jahr ATZE Musiktheater heißt.

Sie können nicht für immer 17 sein, aber sie werden damit anfangen, am 27. März!

Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr

Vorverkauf ab sofort bei Cortex-Tickets
(16,50€/13€ ermäßigt; inkl. VVK-Gebühren; Abendkasse: 17€ und 13€ ermäßigt)